Am Lehrstuhl für Lebensmittelchemie kann der Doktortitel im Rahmen des strukturierten Promotionsprogramms des Emil Fischer Graduate Programme oder einer Individualpromotion erworben werden.

Projektabhängig kann die Möglichkeit bestehen, einen Teil der Promotion an einem ausländischen Partnerinstitut oder in einem anderen Fachgebiet durchzuführen. In der Vergangenheit fand zum Beispiel ein Austausch mit dem INRA (Paris), der James Cook University (Townsville, Australien), der Stanford University (Palo Alto, USA) oder der medizinischen Fakultät der Universität Erlangen statt.

Bewerbungen und Anfragen richten Sie bitte direkt an den Lehrstuhl für Lebensmittelchemie (monika.pischetsrieder@fau.de)